Porto Frailis – Strand mit feinem Sand
Porto Frailis – Strand mit feinem Sand

Porto Frailis – Strand mit feinem Sand

Porto Frailis – weißer Sandstrand

Oft fahre ich nach Porto Frailis an den weißen, feinen Sandstrand um meine Abendrunde zu tauchen, aber auch tagsüber ist der Strand immer wieder traumhaft schön. Er ist prima geeignet für Familien, aber auch sonntags sehr beliebt bei der sehr freundlichen Jugend aus Tortoli.

 

Es erwartet euch türkisblaues Wasser und ein weißer, leicht und weit ins Meer abfallender Strand.
Das Wasser in der Bucht ist im Sommer durch die geringe Wassertiefe sehr warm, in der Hochsaison gibt es wenige Tretboote zu mieten.

Ausgangs Tortoli Richtung Arbatax gabelt sich die Straße und führt rechts Richtung Porto Frailis. Die Straße endet direkt am Strand. Ideal für Familien die sich gerne im seichten Wasser aufhalten und mit dem Auto nahe am Strand parken möchten.
Es gibt einen Parkplatz gegen Gebühr und ein paar gebührenfreie Plätze – weiß gekennzeichnet.

Ich genieße in Porto Frailis nach meinem Apnoetraining oft einen Latte Macchiato in der Bar „Aquachiara“ oberhalb des Strandes mit einer wunderschönen Aussicht über die Bucht.

An der gegenüberliegenden Seite der Bucht (am Parkplatz) empfehle ich einen Aperitivo in der Bar Bougainvillea.
Man erhält in der Bar üppige Zugaben zu den bestellen Getränken (verschiedene Häppchen, Oliven, Popcorn, Erdnüsse etc.).
Übrigens im Winter innen am offenen Kaminofen.

Special:

Man sollte nicht versäumen sich an Ferragosto nach dem Zeitpunkt des Feuerwerks am Strand von Porto Frailis zu erkundigen. Ein tolles Erlebnis, da in Porto Frailis das Feuerwerk teilweise von Land und teilweise vom Wasser aus gezündet wird und auch Spiegelungen auf dem Wasser hervorruft. Eine tolle Kulisse ergibt sich ganz besonders durch den Torre San Gemiliano ausgangs der Bucht.

Mit einer sehr guten Kugel Eis vom Strandhotel La Bitta lässt sich die Wartezeit auf das Feuerwerk genussvoll verkürzen.