Lido di Orrì – Strand mit vielen Buchten
Lido di Orrì – Strand mit vielen Buchten

Lido di Orrì – Strand mit vielen Buchten

Lido di Orrì

Foto: ©Sabine Lenbach – Strand bei Hakuna Matata – viewofdrone

wenn man über die weitläufigen Orangenplantagen von Tortoli Richtung Süden abbiegt, erreicht man nach wenigen Minuten und etwa 2 Kilometern den Strand von Lido di Orrì. 16 km Länge umfasst die Strandlandschaft von Orrì und charakteristisch sind die vielen Granitformationen am Ufer und auch im Wasser.

Es gibt viele schöne Strandabschnitte, die durch abgerundete Granitfelsen abgegrenzt werden und einen langsam ins Meer abfallenden Sandstrand mit feinem weißen Sand.

Das Meer ist bei ruhigem Wetter oder ablandigem Wind kristallklar und türkisblau.

Einzelne Strandabschnitte tragen Namen und fast jeder Abschnitt hat seine eigenen kleine Strandbar.
z.B. Cala Ginepro, Spiaggia del Golfetto, Spiaggia di Foxillioni, etc.

Die verschiedenen Buchten werden von mediterraner Macchia umsäumt, die den Stränden den Eindruck einer sauberen und unberührten Natur verleiht.

Während der Sommersaison ist viel los am Lido di Orrì, auch bis in die Nacht hinein. Hier gibt es angesagte Locations wo sich Menschen aller Altersgruppen gerne treffen. Parkmöglichkeiten sind entlang der Strandstraße vorhanden.

 

Special:

Ganz besonders schön ist der Abschnitt von Hakuna Matata – mit der dazugehörigen Strandbar die mit Musik und gutem sardischen Essen punktet. Der Latte Macchiato wird hier noch mit aufgeschäumter Milch und separatem Kännchen liebevoll serviert und auch der Aperitivo
ist in den bequemen Strandbetten vor der Bar zu empfehlen. Hier kann man liegend, aufs Meer schauend genießen.