02.08.2021 – 708 aktive Covid-Fälle in Cagliari
02.08.2021 – 708 aktive Covid-Fälle in Cagliari

02.08.2021 – 708 aktive Covid-Fälle in Cagliari

708 aktive Covid-Fälle in Cagliari
Covid-Lage weiterhin angespannt

Foto: Sabine Lenbach – viewofdrone

Cagliari ist nach wie vor schwer von den vielen Covid-Neuinfektionen betroffen.
Gestern lag die Inzidenz in Cagliari bei 312. Aktuell sind 708 Personen mit dem Corona-Virus in Cagliari infiziert. Dabei fallen 30% der Neuinfektionen auf die Altersgruppe 15 – 29 Jahre, 70% unter 44 Jahre. (L’Unione Sarda)

“In Cagliari 708 Infizierte, aber keine neuen Einschränkungen” so Bürgermeister Paolo Truzzu. Er sagt Nein zu weiteren Beschränkungen, aber seine Linie lautet “VORSICHT”. Der Notfall sei noch nicht vorbei und “wir müssen umsichtig und verantwortungsbewusst sein”.


Heute Morgen fand ein Zusammentreffen der Verantwortlichen zur Besprechung der epidemiologischen Lage und der Bettenbelegung in den Krankenhäusern von Cagliari statt.

Sardinien hat insgesamt einen sog. Inzidenzgipfel erreicht, der zu sinken beginnen wird, so der Mathematiker Giovanni Sebastiani vom Institut für Berechnungsanwendungen ” Mauro Picone” des Nationalen Forschungsrats (Cnr).

Die Krankenhäuser in der Hauptstadt Sardiniens scheinen momentan überlastet. Wie sonst erklärt sich der Aufenthalt eines 74-jährigen Covid-Patienten, der 24 Stunden ohne Verpflegung in einem Rettungswagen warten musste, bis er letzte Nacht ins Krankenhaus eingeliefert wurde. In den Krankenhäusern stand bis zu diesem Zeitpunkt kein Bett für ihn zur Verfügung. (L’Unione Sarda)


Partys im Freien

Junge Menschen und Touristen suchen derzeit vermehrt nach Möglichkeiten sich zu treffen, um Partys zu feiern, da die Diskotheken auf Sardinien immer noch geschlossen sind. So wurden in den letzten Tagen von Augenzeugen Gruppen von Jugendlichen beobachtet, die rücksichtslos mit Booten zusammen gekommen sind und in den Buchten bei Tag oder Sardiniens vorgelagerten Inseln bei Nacht mit lauter Musik Partys feierten. Es wurde von privaten Booten die Küstenwache alarmiert.