27.09.2021 – Offshore-Windpark vor Cala Domestica
27.09.2021 – Offshore-Windpark vor Cala Domestica

27.09.2021 – Offshore-Windpark vor Cala Domestica

Offshore-Windpark vor Cala-Domestica?

Energiewende, Offshore-Windpark

 

Wird Sardiniens Westküste bald einen anderen Anblick bieten?

Dem italienischen Ministerium liegen in einem Projekt für den Bau spezieller schwimmender Offshore-Windpark-Anlagen 16 Vorschläge vor.

In sechs Fällen (einer davon ist Sardinien) sollen die Offshore-Anlagen in Gewässern von mehr als 20 Seemeilen zur Küste platziert sein.

Auch wenn es einen langen Weg bedeutet, eine Offshore-Anlage in Betrieb zu nehmen, ist Sardinien an diesem Projekt interessiert.

Im Gespräch ist ein Offshore-Windpark mit 42 schwimmenden Windrädern mit einer Höhe von 265 Metern in 35 km Entfernung vor der Küste von Buggeru. Der Offshore-Windpark soll ähnlich einem Windpark im belgischen Meer gestaltet werden. Für Strandbesucher dürfte sich der Blick aufs Meer bei einer Entfernung von 35 km wohl kaum verändern.

Die Gemeinden der Regionen Buggerru, Fluminimaggiore, Iglesias, Arbus und Carloforte lehnten das Projekt vor einem Jahr ab.

Jetzt hat sich die Meinung und die Prioritäten sowie der nationale politische Wille komplett geändert.

Von nun an heißt es:
„Offshore-Windkraft, von Worten zu Taten“

 

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen.

Quelle: La Nuova Sardegna