22.08.2021 – Chaos in Krankenhäusern
22.08.2021 – Chaos in Krankenhäusern

22.08.2021 – Chaos in Krankenhäusern

Covid hat Sardinien fest im Griff –
In den Krankenhäusern herrscht Chaos
und alle Betten sind belegt

Die Notaufnahmen im Süden Sardiniens laufen auf Hochtouren, Krankenwagen stehen stundenlang bei den Hospitälern an. Abteilungen werden geschlossen, um neue Ressourcen für Covid-Patienten zu schaffen. Die Notfall-Organisation Südsardiniens gerät mit der Schließung der Notaufnahme des Krankenhauses Santissima Trinità in Cagliari vollkommen durcheinander.

Gestern bildeten sich lange Schlangen von Krankenwagen in der heißen Sonne vor den Krankenhäusern. Patienten warteten auf die Ergebnisse des Abstrich und Ärzte sowie 118 Operateure sind am Limit.

Die Situation ist schwierig

Die zwei Krankenhäuser, die auf Corona-Patienten eingerichtet sind, haben keine freien Betten mehr. In der Santissima Trinità werden weitere medizinische Stationen geschlossen, um sie Covid-Patienten zuzuweisen.

Derzeit befinden sich 168 Patienten mit dem Virus im Krankenhaus, davon sind 93% nicht geimpft und das Durchschnittsalter beträgt 50 Jahre.

Laut den Ärzten gibt es keine Alternative:
Impfen ist notwendig

In den letzten 24 Stunden hat die Insel weitere zwei Todesfälle und 313 Neuinfektionen durch Covid verzeichnet.

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen.

Quelle: L’Unione Sarda