La Caletta – Hafen
La Caletta – Hafen

La Caletta – Hafen

La Caletta – Hafen der Stadt Siniscola
Station an der Ostküste Sardiniens

Segler, die sich von Süden nach Norden oder umgekehrt an der Ostküste bewegen, finden im Hafen von La Caletta am Kopf der Mole Schutz und eine gute sowie kostenlose Übernachtungsmöglichkeit mit der Chance zum Einkaufen und auf Restaurantbesuche.

GPS:

40°37’N
09°44’E

ANKERN:

Ankern ist vor dem Hafen auf 4,00 bis 5,00 Meter Wassertiefe und Sandgrund bei guten Wetterbedingungen möglich.

Foto: Sabine Lenbach – viewofdrone

Bei  vorherrschendem Nord- oder Ostwind bietet der Hafen La Caletta eine Alternative zu der Bucht Sosalinos, nördlich von Capo Comino. Diese Bucht bietet Schutz gegen südliche und westliche Winde. Die Anfahrt in die Bucht ist nicht ganz einfach, wenn man sich im südlichen Teil recht weit nach innen legen möchte. Zwischen Seegrasfeldern und einem riesigen Steingarten finden sich ein paar Sandflecken in einer Tiefe von 2,50 – 4,00m.

 

Foto: Sabine Lenbach – viewofdrone

Sollte man sich für die Kopfmole von La Caletta entscheiden und das Glück haben, eine freie Stelle zu bekommen (etwa 6-7 kleinere Schiffe finden hier Platz), kann man längsseits an großen Pollern festmachen. Es empfiehlt sich vor dem Festmachen gut zu fendern.

Wasser und Strom stehen hier nicht zur Verfügung und können auch nicht “zugekauft” werden (wie z.B. in Cannigione – Wasser tanken 5,00 EUR). Auf Nachfrage hin, muss man dafür einen Hafenplatz für die Nacht anmieten. Vor einiger Zeit war es möglich, Müll im Hafen zu entsorgen, die großen Mülltonnen gibt es jedoch nicht mehr und auf Nachfrage in beiden Teilen des Hafens war es nicht möglich, Müll zu entsorgen. Es empfiehlt sich, den Müll nicht illegal zu entsorgen, der Hafen ist vollständig mit Kameras überwacht.

Der Hafen verfügt über eine “private” Tankstelle. Diese befindet sich nach Einfahrt links im hinteren Bereich des Hafens. Die Öffnungszeiten der Tankstelle sind mit 9.00 – 12.00 und 16.00 – 19.30 Uhr täglich angegeben. Der Hafenmeister empfiehlt jedoch – ebenfalls nach telefonischer Nachfrage – zunächst bei der Tankstelle anzurufen, um sich anzukündigen. Die von der Tankstelle angebrachten Fender sind riesengroß und für Sportboote ist das Anlegen schwierig.

Die aktuellen Telefonnummern vom 20.08.2021 sind:

Tankstelle lokal: +39 0784 810236
Tankstelle Handy: +39 334 9199852
Hafenoffice: +39 0784 810030

Nach Anfrage zum Tanken wurde mir die Auskunft gegeben, dass ich ab 16.00 Uhr an der Tankstelle Diesel bekäme, jedoch war auch um 17.00 Uhr die Tankstelle noch nicht geöffnet. Leider waren auch die Anlegeplätze vor der Tankstelle besetzt, so dass man sich mit dem Schiff zunächst an die Kopfmole legen musste. Wer Kanister an Bord hat und gut zu Fuß ist, der kann in der Not die sich im Dorf (Haupt- und Einkaufsstraße) befindliche Tankstelle (von der Mole ca. 950m) aufsuchen, diese hat rund um die Uhr mit Tankautomat geöffnet. In dieser Straße befindet sich auch ein recht gut sortierter Supermarkt.

Foto: Sabine Lenbach – viewofdrone