12.08.2021 – Sardinien brennt weiter
12.08.2021 – Sardinien brennt weiter

12.08.2021 – Sardinien brennt weiter

Weitere 19 Brände auf der Insel
am Freitag, 13.08.  – Alarmstufe Rot bleibt

Sardinien brennt weiter

Ein weiterer sehr heißer Tag an der Feuerfront in Sardinien.
Heute sind 19 Brände ausgebrochen, bei sieben davon mussten Luftfahrzeuge eingesetzt werden.

In Morgongiori, wo die Aufräumungsarbeiten noch nicht abgeschlossen sind, fielen 18 Hektar Wald den Flammen zum Opfer. Vor Ort befinden sich ein Hubschrauber (Super Puma), fünf Einsatzteams der Forestale, eines der Feuerwehr und Freiwillige der Verbände von Uras und Oristano.

In Borore brach das Feuer am Morgen aus, zehn Teams der Forestale, eines der Feuerwehr und viele Freiwillige sind dort, um die Flammen mit Hilfe eines Hubschraubers vom Stützpunkt Farcana (Nuoro) zu löschen.
Weitere Brände brachen in Villagrande Strisaili, Jerzu, Austis und Uras aus.

Und auch für morgen, Freitag, 13. August, hat der regionale Bevölkerungsschutz die Alarmstufe Rot für die Brandgefahr bestätigt.

„Extreme“ Gefahr,
die auch das Cagliari-Gebiet betrifft

 

Im Focus steht jetzt die Frühwarnung, denn wenn erst einmal ein Feuer ausbricht, kann es sich trotz der Zusammenarbeit der Luftstreitkräfte und der regionalen Luftflotte schnell ausbreiten und große Ausmaße annehmen.

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen. Quelle: L’Unione Sarda