11.08.2021 – 44 Brände – Notstand in Nuoro und Ogliastra
11.08.2021 – 44 Brände – Notstand in Nuoro und Ogliastra

11.08.2021 – 44 Brände – Notstand in Nuoro und Ogliastra

Sardinien brennt weiter –
Notstand in Nuoro und Ogliastra

 

In wenigen Stunden brachen über 40 Brände aus

Foto:Archivbild

Sardinien brennt weiter:
In wenigen Stunden brachen in verschiedenen Teilen der Insel bis zu 44 Brände aus, was zu einer Überlastung der Einsatzteams führte. Noch immer sind etliche Teams und Flugzeuge in verschiedenen Regionen der Insel im Einsatz um die Flammen einzudämmen.

Die schlimmsten Brände der letzten Stunden betreffen die Gebiete Nuoro und Ogliastra.

In Borore, in der Region Macomer, brachen Flammen aus, nachdem gestern das Feuer 180 Hektar zwischen Birori und Bortigali zerstört hatte. Bodeneinsatzteams, fünf Hubschrauber und eine Canadair kamen bei den Löscharbeiten zum Einsatz.

Kampf gegen das Feuer auch in Dualchi (Region Macomer), hier bedrohen die Flammen die Häuser.

Vor Ort befindet sich die Feuerwehr von Nuoro, die einen Kommandoposten eingerichtet hat und vier Teams mit Verstärkungen des Einsatzkommandos Oristano sowie des regionalen Forstkorps. Auch hier kam die Canadair zum Einsatz.

Und wieder, wie schon vor 2 Wochen:

Notstand erneut in Villagrande Strisaili, nahe der Staatsstraße 389, wo drei Hubschrauber von den Militärstützpunkten San Cosimo, Farcana und Sorgono sowie zwei Canadair zum Einsatz kamen.

Auch in der Ogliastra brennt das Gebiet von Arzana, hier sind zwei Helikopter und eine Canadair im Einsatz.

Luftfahrzeuge und Bodenteams intervenierten in Escolca, Mandas und Morgongiori, da Brände vor den bewohnten Gebieten ausbrachen.

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen. Quelle: L’Unione Sarda