02.07.2021 Corona-Regeln aktuell
02.07.2021 Corona-Regeln aktuell

02.07.2021 Corona-Regeln aktuell

Aktuelle Informationen Einreise Italien/Sardinien

Viele Touristen freuen sich auf einen Sommerurlaub auf Sardinien, aber wie ist die aktuelle Sachlage, wie kann man sich den Urlaub unter den jetzigen Corona-Regeln vorstellen? Was ist ist erlaubt, was nicht?
Wir haben die Lage unter die Lupe genommen:

Einreise Italien/Sardinien:

Die Zahl der Neuansteckungen ist in den letzten Wochen, so wie in Deutschland, auch in Italien stark gesunken. Sardinien ist wieder “weiße Zone und kein Risikogebiet” und somit als Urlaubsziel extrem interessant. Aber auch mit dieser Tatsache gibt es weiterhin Regeln, um einer erneuten Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken. Diese Regeln gelten für die gesamte Bevölkerung und dazu zählen auch alle Touristen.

Wie schon in dem Fährbeitrag von … erwähnt., muss bei der Einreise nach Italien das „EU Digital COVID-Certificate“ ausgefüllt sein. Der Urlauber kann dabei wählen unter der digitalen Online-Variante oder auch der ausgedruckten Erklärung auf Papier. Es wird dabei der Nachweis erbracht werden, dass entweder ein Negativtest, eine vollständige Impfung oder eine Genesung erfolgt ist. (Quelle: Auswärtiges Amt)

Quarantänepflicht:

Quarantänepflicht ist in ganz Italien aufgehoben mit Ausnahme der Einreisenden, die sich 14 Tage vor Grenzübertritt nach Italien in Großbritannien aufgehalten haben. Durch den schnellen Ausbruch der Delta-Variante des Corona-Virus gilt hier die Vorlage eines Negativtests und eine Quarantänepflicht von 5 Tagen.

Für Österreich (Südtirol) gelten separate Formulare: https://siag.limequery.org/483785?lang=de

Folgende Regeln bestehen derzeit:

  • In öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tragen einer Maske Pflicht
  • In geschlossenen Räumen ist das Tragen einer Maske Pflicht (nicht zwingend FFP2)
  • Eine Maskenpflicht im Freien besteht nicht mehr
  • Strandbesuche sind mit einem Mindestabstand von 1,50 Meter möglich (Strandtücher, Sonnenliegen etc.), sonst grundsätzlicher Mindestabstand zu anderen Personen ein Meter.
  • Offene Gastronomie auf Sardinien seit Juni, Maskenpflicht bis zum Aufsuchen des Platzes.
  • Veranstaltungen wie Theater, Fitnessstudios, Museum und Kino sind geöffnet.
  • Die Insassen eines Autos sind von der Maskenpflicht befreit sofern sie aus demselben Haushalt stammen. Wie schon im Frühjahr dieses Jahres müssen alle Insassen, sollten sich Personen eines weiteren Haushalt im Auto befinden, eine Maske tragen. Der Mindestabstand im Auto wird wie folgt definiert: 2 Personen pro Sitzreihe (jeweils an der Seite sitzend), freier Beifahrersitz. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln drohen Geldstrafen und Verbot der Weiterfahrt.
  • Die Durchreise durch Italien ist generell erlaubt (aus der EU bis zu 36 Std. ohne Negativtest).

Weitere detaillierte aktuelle Informationen rund um die Einreise nach Sardinien/Italien finden Sie unter: AGENZIA NAZIONALE TURISMO

Für Reiserückkehrer nach Deutschland besteht momentan keine Testpflicht.

Rückflug:

Voraussetzung für den Check-in am Flughafen Richtung Deutschland ist für alle Passagiere ein Negativtest, mit Ausnahme von geimpften und genesenen sowie Kindern unter 6 Jahren.

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichen Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen.
Quellen: L’Unione Sarda, Auswärtiges Amt, La Nuova Sardegna, Reiseagentur TS