Beste Amaretti & Biscotti
Beste Amaretti & Biscotti

Beste Amaretti & Biscotti

Beste Amaretti in der Region Santa Maria di Navarrese

Amaretti-Tipp:

Das kleine, unscheinbare Ladengeschäft von Rosanna Chironi oberhalb des Hafens in Santa Maria Navarrese ist für mich mit seinen liebevoll handgemachten Produkten unübertroffen. Es befindet sich in Familienbesitz und wird heute betrieben von Rosanna und ihrer Tochter Elisabetha. 

Hier gibt es nicht nur Amaretti & Dolci sondern auch selbstgemachte Pasta.

Das Geschäft ist leicht zu finden – schräg gegenüber von der Pizzeria Il Pozzo.

Alles wird noch mit Leidenschaft hergestellt. Oft stand ich in der Pasta-Dolci-Küche und habe selbst miterlebt, wie jedes Gebäckstück, jedes Culurgione, handausgerollt und produziert wurde. 

Aber jetzt geht es um frische Amaretti (nicht zu verwechseln mit den wesentlich kleineren Amarettini zum Cafe):

In all den Jahren habe ich von Rosanna und Elisabetha gelernt, dass es bei der Produktion der Amaretti zu allererst auf die „wirklichen“ Zutaten ankommt. Viele Produkteure verwenden anstelle der geriebenen Mandeln aus Kostengründen geriebene, getrocknete  Mandarinenkerne + Aromazusätze.

Das Ergebnis ist verblüffend ähnlich, jedoch merkt man schnell z.B. an der Haltbarkeit des Gebäcks, die wahre Zusammensetzung. Geriebene Mandeln halten sich länger frisch und das Amaretto weich. Mandarinenkerne trocken dagegen innerhalb von wenigen Stunden aus. 

Ich bin nach vielen Jahren immer noch begeistert von den Amaretti aus Santa Maria Navarrese und nehme mir kurz vor meiner Abfahrt mehrere Gebäckteile mit nach Hause. Schön verpackt sind diese übrigens auch ein tolles Mitbringsel.

Spezial-Tipp:

Man sollte hier unbedingt auch die länglichen Stangen-Bisquits (Biscotti) probieren. Zum Cappuccino ein Genuss und gegenüber den im Supermarkt angebotenen Biscottis sehr weich. Man kann die Biscotti mehrere Tage aufheben.