18.08.2021 – Tourismusrekord Olbia Airport
18.08.2021 – Tourismusrekord Olbia Airport

18.08.2021 – Tourismusrekord Olbia Airport

Rekordflughafen Olbia
Ferragosto übertrifft 2019

Vom 13. bis 20. August werden 120.000 Ankünfte und Abflüge erwartet:
+ 8% gegenüber vor zwei Jahren
Historischer Höchststand der Flüge am 31. Juli

Der nach den Covid-Einschränkungen erwartete Rebound-Effekt (Erholungs-Effekt) ist eingetreten, jedoch ist die historische Bilanz des Flughafens Olbia eine absolute Überraschung.

Der Tourismusboom im Norden Sardiniens erreicht eine sensationelle Höchstphase.
Der Flughafen Olbia an der Costa Smeralda verzeichnete am 31. Juli 2021 mit rund 30.000 Fluggästen den Tagesrekord seiner Historie bei Flügen und Passagieren.

«An diesem Tag gab es insgesamt 413 Flüge” bestätigt die Verwaltungsgesellschaft des Flughafens Olbia -. Eine großartige Arbeit von ENAV, Polaria und auch von den Mitarbeitern des Airports ».

In diesem extrem heißen August 2021, in der Hochsaison Sardiniens, verspricht die ganze Woche rund um Ferragosto ein Rekord zu werden.

Der Flughafen der Costa Smeralda sagt in der Woche vom 13. bis 20. August etwa 120.000 Passagiere voraus. Das bedeutet ein Plus von 8% im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum von 2019, also in der Vor-Covid-Zeit. Die Daten des Flughafens weisen auch auf einen ausverkauften August in den Beherbergungsbetrieben von Gallura hin und werden zudem durch die Zahl der im Fährhafen von Isola Bianca ausgeschifften Passagiere bestätigt.

Vom 1. bis 13. August, sind nach Angaben der Hafenverwaltung annähernd 195.000 Passagiere angekommen, ein Anstieg von fast 9 % im Vergleich zum Vorjahr 2020.

Ein nationaler Boom

EasyJet wird mit 23 nationalen und internationalen Strecken als führende Fluggesellschaft in Bezug auf die Anzahl der angebotenen Sitzplätze und die vom Flughafen Olbia Costa Smeralda angeflogenen Ziele bestätigt.

„Über 20 Prozent der Reisenden, die von den Flughäfen Malpensa und Bergamo abfliegen – berichten easyJet-Büros – haben Sardinien für ihren Sommerurlaub gewählt.“ Dazu kommen all jene, die mit Alitalia (von Linate), Wizz Air (von Malpensa) und Volotea (von Orio al Serio) zwischen der Lombardei auf die Insel geflogen sind.

Seit Juni betreibt easyJet tägliche Verbindungen zwischen Olbia und Bologna, Verona, Turin und bis zu drei wöchentliche Verbindungen zwischen Olbia und Bari. Mit diesem Engagement ist easyJet an der Wiederaufnahme des italienischen und internationalen Tourismus auf Sardinien wesentlich beteiligt.

Neue Strecken sind ab dem 16. April 2021 im Verkauf und bereichern das Olbia-Flugnetz, zwischen Mailand Malpensa, Neapel, Venedig und Bergamo nach Sardinien.

Auch bei der Fluglinie Alitalia dominiert Sardinien als Reiseziel.

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen.
Quelle: La Nuova Sardegna