08.07.2021 Ausflugsschiff drohte zu sinken
08.07.2021 Ausflugsschiff drohte zu sinken

08.07.2021 Ausflugsschiff drohte zu sinken

Ausflugsschiff drohte vor der Küste von Baunei zu sinken

Ein 18-Meter langes Ausflugsschiff mit 12 Passagieren an Bord drohte heute Nachmittag gegen 17.15 Uhr zu sinken, das ist die aktuelle Meldung von La Nuova Sardegna am heutigen Abend.

Das Ausflugsschiff ist von der Marina di Baunei, dem Ort Santa Maria Navarrese aus gestartet und lief zu mehr als der Hälfte mit Wasser voll.
Alle 12 Passagiere wurden sofort von Schlauchbooten gerettet.

SANTA MARIA NAVARRESE

Ein 18-Meter-Ausflugsschiff aus dem Hafen von Santa Maria di Navarrese lief heute gegen 17.15h in der Nähe des Capo Monte Santu und etwa 200m von der Grotta dei Colombi mit Wasser voll und drohte zu sinken. Das Wasser ist an dieser Stelle zwischen 25 und 50 Meter tief.
Schlauchboote und ein weiteres Boot retteten 12 an Bord befindliche Touristen und brachten diese sicher in den Hafen der Marina di Baunei.
Auch die Küstenwache von Arbatax kam zum Einsatzort.
Das schon zu mehr als der Hälfte voll gelaufene Ausflugsschiff wurde von einem anderen Ausflugsschiff, der “Bon Voyage” in den Hafen von Santa Maria Navarrese geschleppt.

Das Ausflugsschiff fährt mit Passagieren täglich die Ogliastra-Küste ab um diese an verschiedenen Buchten abzusetzen und auch wieder abzuholen.

 

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichen Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen.
Quelle: La Nouva Sardegna