01.08.2021 – Extreme Hitze droht Sardinien
01.08.2021 – Extreme Hitze droht Sardinien

01.08.2021 – Extreme Hitze droht Sardinien

Extreme Hitze droht Sardinien und dem Mittelmeerraum

 

Nach der Hitzeblase der letzten Woche hat nun die nächste Hitzewelle Sardinien erreicht.

Schon in der letzten Nacht kam um 23.30 Uhr starker und heißer Südwest-Wind auf, der Temperaturen von 32° Grad mit sich brachte. Der Wind schwächte sich zwar über Nacht langsam wieder ab, die hohen Temperaturen jedoch blieben in der Nacht bei 30° Grad. Heute morgen um 9.00 Uhr lagen die Temperaturen in der Ogliastra schon weit über der 35° Grad-Marke, den ganzen Tag blieben die Temperaturen sehr hoch bei vorwiegend bewölktem Himmel im Osten Sardiniens.

Vorausgesagt für die nächsten 10 Tage sind Temperaturen von 40-50° Grad für Europa, was höchste Gefahr für Brände bedeutet. Letztmals wurde 1977 in Griechenland eine Rekordtemperatur von 48° Grad gemessen.

Für die kommenden Tage ist wieder starker Südwind (Scirocco) angesagt, dieser bringt erneut heiße Luft aus Nordafrika auf die Insel und weiter hohe Wassertemperaturen für das Mittelmeer. Die enorm hohen Temperaturen sind jedoch erst für Ende nächster Woche vorhergesagt. Durch die Nähe zu Afrika liegt Sardinien im engen Radius der extremen Hitzewelle.

Die andauernde Hitze ist auch verantwortlich für die Bildung herbstlicher Wirbelstürme.
Wasser verdunstet an der Meeresoberfläche und steigt als feuchtwarme Luft nach oben. In der Höhe kondensiert dann die Feuchtigkeit in der Luft und es bildet sich daraus ein Wirbelsturm. Erst im Herbst 2018 bildetet sich ein Tornado vor der Ostküste Sardiniens. Die sich im Mittelmeer bildenden Wirbelstürme werden auch Medicane genannt.

Archivbild-

 

Für die Richtigkeit der hier veröffentlichten Informationen und Übersetzungen wird keine Gewähr übernommen.